Impfungen gegen das Corona-Virus

    Ab dem 07.01.2021 sind Impfungen im Stationären Impfzentrum des Rhein-Lahn-Kreises möglich

    Die Zulassung des Impfstoffes von Biontech-Pfizer durch die EU ist zwischenzeitlich erfolgt. Im Caritas-Altenzentrum St. Josefsheim in Arzbach wurde am Montag, dem 04.01.2021, von den Mobilen Impfteams mit dem Impfen vor Ort begonnen: Die Mobilen Impfteams des DRK Rheinland-Pfalz führen die Impfungen vor Ort im Auftrag des Landes durch. Weitere Impfungen vor Ort durch die Mobilen Impfteams sind im Laufe der nächsten Woche in weiteren Seniorenzentren im Gebiet des Rhein-Lahn-Kreises geplant. Die Orte und Details sind zurzeit noch in Abstimmung.

    Ab dem 07.01.2021 sind Impfungen im Stationären Impfzentrum des Rhein-Lahn-Kreises möglich.

    Hierzu ist eine Terminvergabe über die Rufnummer 0800 57 58 100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de erforderlich. Es wird ein Termin im örtlich zuständigen Impfzentrum zugewiesen, dies befindet sich in 56112 Lahnstein, Koblenzer Straße 27. Im Zusammenhang mit der Terminvereinbarung wird ein Aufklärungsbogen zugeschickt, der zur Impfung mitzubringen ist.

    Wichtig: Ohne Termin ist keine Impfung möglich!

    Die Impfung ist kostenlos.

    Bitte beachten Sie, dass zunächst nur Personen, die der am höchsten priorisierten Gruppe angehören, einen Termin beantragen können. Dies sind:

    • Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben,
    • Personen, die in stationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder tätig sind,
    • Personen, die im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig ältere oder pflegebedürftige Menschen behandeln, betreuen oder pflegen,
    • medizinisches Personal außerhalb von Pflegeeinrichtungen und der ambulanten Pflege mit sehr hohem Expositionsrisiko,
    • Personal in Impfzentren.
    im Bild oben: Kreis-Impfzentrum-Koordinator Guido Erler mit Landrat Frank Puchtler bei der Einweisung der Medizinischen Fachkräfte. Bildrechte: Kreisverwaltung Rhein-Lahn


    [PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: