Großbrand in Diez

    Dank an alle Einsatzkräfte

    Der Einsatz beim Großbrand am 3. Juni   hat wieder einmal gezeigt, was wir Menschen bewirken können, wenn alle zusammenhalten und für ein gemeinsames Ziel kämpfen.

    Bei dem Großbrand bei der Uriel Papierrohstoffe GmbH im Diezer Industriegebiet konnten die Einsatzkräfte durch ihr schnelles Handeln ein weiteres Übergreifen der Flammen verhindern. Im Namen der Stadt Diez möchte ich allen Helfern, die viele Stunden ununterbrochen im Einsatz waren, von Herzen danken. Dabei kamen Feuerwehren aus dem Rhein-Lahn-Kreis, dem Westerwaldkreis, Rheingau-Taunus, Neuwied, Koblenz, Limburg-Weilburg und Wiesbaden zum Einsatz. Eine unglaubliche Zusammenarbeit der einzelnen Verantwortlichen sowie der unerschütterliche Einsatz, die perfekte Teamarbeit sowie die herausragende Professionalität haben für ein großartiges Zusammenspiel der über 650 Helfer gesorgt.  Wir können wirklich stolz auf so eine Institution sein, die nicht nur aus den Feuerwehren bestand sondern gemeinsam mit dem THW, dem roten Kreuz, Hundestaffeln und Polizei ermöglicht haben, dass keine Menschen oder weitere Gebäude in Mitleidenschaft gezogen wurden.    

    Bei dem Brand mussten die Feuerwehren mit vielen Schwierigkeiten kämpfen. Es galt vor allem die umliegenden Gebäude zu schützen. Aufgrund des Materials griffen die Flammen schnell um sich und es galt in erster Linie die anliegenden Gebäude zu schützen. Der Bedarf an Wasser war so groß, dass spezielle Leitungen bis in die Lahn gelegt wurden. Die Löscharbeiten werden voraussichtlich bis Freitag andauern. 

    Vielen Dank auch an die verschiedenen Hilfsorganisationen sowie an die privaten Firmen, die die Helfer in verschiedenster Form unterstützt haben. Besonders würdigen möchte ich an dieser Stelle auch die Familien und Arbeitgeber der Einsatzkräfte, die den Helfern den Rücken freihalten.    

    Vielen Dank. 

    Ihre
    Annette Wick 
    Bürgermeisterin der Stadt Diez

    [PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: