August 2022 - I

Liebe Diezerinnen und Diezer, 

haben Sie sich auch schon gewundert, warum der kleine Kreisel an der Felkestraße / Bahnhofsweg / Heckenweg abgesperrt ist? Hier kommt des Rätsels Lösung! Unser städtischer Bauhofleiter, Herr Tobias Hüge, hat mich ausführlich informiert, und hier gebe ich Ihnen seinen Bericht in etwas gekürzter Form wieder:

Am Mittwoch, den 03.08.2022 wurde der städtische Bauhof von einem aufmerksamen Bürger informert, dass sich in der Mitte des Minikreisels ein Loch befände. Auch einem städtischen Mitarbeiter war dies bereits aufgefallen, und der für die Straßenunterhaltung in allen Ortsgemeinden zuständige Verbandsgemeinde-Mitarbeiter war informiert worden. Erschrocken stellte dieser fest, dass das Loch zwar relativ klein war (ca. 10x20 cm), dass sich aber offensichtlich eine weitaus größere Höhlung unter der Bruchstelle befand.

Die Gefahrenstelle musste abgesichert werden, und bei einem gemeinsamen Ortstermin von städtischem Bauhof, Verbandsgemeindewerken und zwei Fachabteilungen der Verbandsgemeinde wurden weitere Maßnahmen besprochen. Ein Unternehmen konnte ausfindig gemacht werden, das die Aufbrucharbeiten zeitnah ausführen würde, diese Arbeiten fanden am Montag statt. Doch trotz einer zwei Meter tiefen Grabung konnte keine Schadensursache entdeckt werden. So wurde der Vorschlag eines städtischen Mitarbeiters gerne aufgegriffen, die von der KVA kommende Abwasserleitung zu prüfen, indem man sie - wie bei Wartungsarbeiten auch - spülte. Und tatsächlich: in etwa vier Meter Tiefe fand man eine defekte Leitung! Das über die Jahre austretende Wasser hatte die enorme Höhlung verursacht. Um die nötigen Raparaturarbeiten durchführen zu können, wurde die Baugrube vergrößert - eine Maßnahme, die sowohl weitere Absperrungen als auch die komplette Sperrung der unteren Felkestraße notwendig machte. Diese Reparaturarbeiten dauern voraussichtlich bis zum 17.08.2022 an. 

Denn es muss sicher gestellt werden, dass ein solcher Schaden nicht wieder entstehen kann und zukünftig alle Verkehrsteilnehmer unbeschadet über den Kreisel rollen können, auch Busse und LKWs, die oft mitten über den Kreisel fahren müssen. 

Liebe Diezerinnen und Diezer, dank aufmerksamer Menschen konnte man diesen Schaden schnell in den Griff bekommen, herzlichen Dank dafür, nicht nur besagtem Bürger, sondern auch den Mitarbeitern von Stadt und Verbandsgemeinde! 

Dieser Vorfall zeigt uns aber auch, welche Kraft das Element Wasser besitzt. Hoffen wir, dass wir seine Kraft so bald wie möglich in Form von Regen erleben dürfen, die Natur hat Wasser dringend nötig! Ich wünsche Ihnen und euch eine gute Zeit, wir sehen uns!

Herzlichst, Annette Wick  

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: